Schimmel im Schlafzimmer

Schimmel im Schlafzimmer ist eine der unangenehmsten Orte in der Wohnung. Im Schlafzimmer verbringen wir oft die meiste Zeit und sind nachts dem Schimmel und den Schimmelsporen schutzlos ausgeliefert. Hier sollten Sie besonders zügig reagieren und die Schimmelursachen finden und beseitigen, anschließend sollten Sie zügig den Schimmel gründlich entfernen am besten nach den Empfehlungen des Umweltbundesamtes.

Grundsätzliche Ursachen für Schimmel im Schlafzimmer

Leider kommt Schimmel im Schlafzimmer sehr häufig vor, da der Mensch nachts im Schlafzimmer sehr viel Flüssigkeit verliert (schwitzen, atmen, etc.).

Durch modernisierte und isolierte Fenster kann die überschüssige Feuchtigkeit nicht entweichen und die relative Luftfeuchtigkeit steigt im Schlafzimmer an. Je nach dem wie kalt es draußen ist, sind ihre Wände (insbesondere Außenwände) ebenfalls sehr kalt. Sobald eine gewisse Schwelle (so genannter Taupunkt) unterschritten wird, kondensiert das verdunstete Wasser an den kalten Wänden im Schlafzimmer.

Es bildet sich also Wasser auf der Wand. Dies ist der perfekte Nährboden für Schimmel im Schlafzimmer.

Schimmel im Schlafzimmer vorbeugen

Falls Sie Probleme mit Schimmel im Schlafzimmer haben sollten, ist es zu empfehlen, dass Sie als Sofortmaßnahme alle Pflanzen aus dem Schlafzimmer entfernen. Stehen zusätzlich Aquarien in ihrem Schlafzimmer, sollten Sie diese ebenfalls aus dem Raum entfernen.

Außerdem empfiehlt es sich immer einen Abstand zwischen Wand und Möbelstück zu lassen. Dies gilt insbesondere bei Möbelstücken, die an Außenwänden stehen.

Gründliches Lüften, am besten mehrmals am Tag, sollten Sie im Schlafzimmer ebenfalls durchführen. Wie und wann Sie am besten Lüften und sämtliche anderen Tipps und Tricks erfahren unter Schimmel vorbeugen.

Schimmel im Schlafzimmer sofort entfernen

Machen Sie bei Schimmel im Schlafzimmer keine Kompromisse und entfernen sie die Ursache und den Schimmel selbst durch eine Fachfirma schnellst möglichst. Schimmelpilze können schwerwiegende und auch chronische Krankheiten hervorrufen. Für Kinder, Schwangere und gesundheitlich angeschlagene Personen ist die Gefahr durch Schimmel im Schlafzimmer noch höher. Im Schlafzimmer ist die Gefahr für Krankheiten durch Schimmelsporen besonders hoch, da der Mensch im Schlafzimmer normalerweise sehr viel Zeit verbringt.

Hier eine kurze Zusammenfassung zu Schimmel im Schlafzimmer

  • Schimmel im Schlafzimmer kommt durch erhöhte Feuchtigkeit sehr oft vor
  • Häufig kommt im Schlafzimmer hinter Möbelstücken und an Außenwänden oder Fenstern vor.
  • Beugen Sie Schimmel im Schlafzimmer durch konsequente Lüften effektiv vor
  • Entfernen Sie Schimmel im Schlafzimmer, nach Absprache mit Ihrem Vermieter und unter Beachtung der Leitlinie des Umweltbundesamtes, zügig
  • Achten Sie auch auf versteckte Schimmelstellen, die möglicherweise nicht direkt einsehbar sind. Der Schimmel im Schlafzimmer macht sich dann mit einem muffigen Geruch bemerkbar. Diese Stellen können zum Beispiel sein:
  1. Schimmelpilze hinter Möbelstücken und Betten
  2. Schimmel hinter dem Kleiderschrank