Schimmel entfernen Wand

Sehr häufig breitet sich der Schimmelpilz auf einer Wand aus. Dabei ist es fast unerheblich, ob es sich um eine Holzwand oder eine Betonwand handelt. Auffällig ist jedoch, dass es sich bei Schimmelproblemen häufig um Außenwände handelt. Warum das so ist, erfahren Sie unter Schimmel im Schlafzimmer. Auch der Fall Schimmel auf einer Wand entfernen wurde durch den Leitfaden des Umweltbundesamtes behandelt. Hier ist die Rede von porösen und offenporigen Flächen wie beispielsweise verputzte Wände. Die Bemerkungen unter Schimmel entfernen gelten natürlich auch hier. Daher ist es unter anderem wichtig, die Ursache der Schimmelbildung zu beseitigen.

Folgendes Vorgehen wird durch das Umweltbundesamt bei Schimmel auf einer Wand entfernen empfohlen:

  1. Wischen Sie den Schimmel mit einem feuchten Tuch und handelsüblichen Reiniger gründlich ab
  2. Desinfizieren Sie die betroffenen Schimmelstellen danach mit 70% Alkohol.

Achten Sie generell bei der Entfernung von Schimmel mit hochprozentigem Alkohol auf die erhöhte Brand- und Explosionsgefahr durch Schimmel.

Tipps und Tricks zur Entfernung von Schimmel an der Wand

In diesem Abschnitt werden lediglich die Besonderheiten beim Entfernen von Schimmel an der Wand vorgestellt. Das detaillierte Vorgehen inklusive aller Vor- und Nachbereitungen wird unter Schimmel entfernen besprochen.

Falls der Schimmelpilz bereits tiefer im Material sitzt, so sollte eine Fachfirma mit der Sanierung beauftragt werden. Hier hilft es auch nichts sich auf die Empfehlungen des Umweltbundesamtes zu berufen, weil der Schimmelbefall möglicherweise kleiner als 0,5 m² ist. Haben Sie die Vermutung, dass der Schimmel auf der Wand nicht nur oberflächlich vorhanden ist, sollten Sie sich schnellst möglichst mit einem Experten zusammensetzen. Die eigene Prüfung der Tiefe des Schimmelbefalls ist nicht zu empfehlen, obwohl das durch einige andere Schimmelportale gerne mal genannt wird.

Schimmel auf Holz oder auf einer Holzwand

Hat sich der Schimmelpilz auf Holz oder einer Holzwand ausgebreitet und lässt sich nicht mit den Methoden des Umweltbundesamtes zur Schimmelentfernung beseitigen, so muss darüber nachgedacht werden eine Fachfirma für die Sanierung zu beauftragen. Holz bildet den perfekten Nährboden für ein ausgiebiges Schimmelwachstum. Kleinere äußere Schimmelschäden können möglicherweise innerhalb der Holzwand viel schlimmer aussehen.

Daher ist auch bei Schimmel auf Holz zu unterscheiden, ob der Schimmel aus dem Material, also aus dem Holz kommt oder ob das Material durch Schimmelpilzsporen aus der Raumluft verunreinigt worden ist. Ist ersteres der Fall, sollte umgehend ein Schimmelexperte beauftragt werden – möglicherweise ist das Material bereits durch den Schimmel ausgehölt worden oder porös.

Nach der Entfernung von Schimmel auf Wänden

Nachdem Sie den Schimmel von der Wand entfernt haben, sollten Sie unbedingt die Punkte zur Nachbereitung, wie zum Beispiel, kräftiges Lüften beachten. Zusätzlich ist es sehr wichtig effektiv zukünftige Schimmelschäden vorzubeugen.